browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

YC Vor den Hl. Nächten – before the Hl. Nights

Published on 23 December 2020

Liebe Freunde,

bei den ersten Weihnachts-Inspirationswanderungen, mit fast 40 Menschen in der Eremitage in Arlesheim am 19., und mit fast 30 Menschen am Bad Uracherwasserfall – unter der Großen Konstellation am 21., entstand der Eindruck das dieses Jahr  „das Weltenwort, das prophetisch im Erdenraum spricht“ eine tiefe und recht einheitliche Sprache zu sprechen begonnen hat: Eindrücke von sakraler Autonomie, mit einem Christunahen Durchströmen aus Umkreisen und einer tragenden Leichte, Zuerst mag es noch mehr ein Gang durch Dunkel sein, dann zunehmend mit weltweiten Weg-Konturen der gewachsenen geistigen Schwester- und Bruderschafts-Wege, die gesellschaftlich relevanter werden. 

Wir sind gespannt auf die Eindrücke der Inspirationswanderungen (nähere Infos: dirk.u.c.kruse@gmx.de):

– jeden Heiligen Tag in der Eremitage/Arlesheim/Dornach,

– bei Oslo/Norwegen,

– Dottenfelderhof,

– Vama Buzaului (rum. Karpaten),

– Riesengebirge/Tschechien,

– Mull-Iona/Schottland,

– im Windrathertal (29.12. und 2. 1.)

– Craiova/Rumänien (31.12. und 5.1.)

– nahe des Müllerhauses Brunsbrock am 31.12.

– nahe Brasov/Rumänien

und an anderen Orten.

„Jeder geht auf diesen Inspirationswanderungen allein aber irgendwie gehen auch alle Zusammen“!

Anbei noch der Nachruf auf unseren Freund Ulf Reineke, der sich so vorbildlich auf seinen Tod vorbereitete, das er bei vollem Bewusstsein sagte: „Das Leben ist ein Experimentieren!“ dann tief durchatmete und sagte: „Jetzt sterbe ich!“ Und dann fünf Mal tief atmete – und ging … ! Hut ab, Ulf!

Dazu die MEDITATIONSINITIATIVE ZUR WEIHNACHTSZEIT 2021: Hinweise zu weiteren neuen Formen des meditativen Weihnachtsbegehens und des tragenden Meditierens miteinander und füreinander von den Bildekräfteforschern (via Markus Buchmann), Gunhild von Kries und Corrinna Gleide. In der Telefonkonferenz Anthroposophische Meditation beschlossen wir gemeinsam diese Möglickeiten zu verbreiten – so wir hier über den Yearcircle-Verteiler!

In Übgruppen gibt es dazu die sehr tragende und befeuernde Form von wöchentlichen (zur Weihnachtszeit viertägigen) Telefonaten mit vier Vertrauten zur familiären Reflektion  auf das Erleben der Befindlichkeit, des Meditationsgelingens, der Wahrnehmungen, des Denkens an ein Gruppenmitglied* und besonderer geistiger Erlebnisse der letzten Woche/Tage. *: Es ist die schöne Sitte (Idee vom bald 90 jährigen rumänischen Anthroposophen Nellu Surgean) 14 Tage an ein Gruppenmitglied, das dies wünscht oder von anderen vorgeschlasgen wird, zu denken (es gibt dafür einen Verantwortlichen der es allen mailt)!

der Hinweis auf zwei Events im Januar:

1. vom Fr. 22. – So. 24. Jan.: „Bodhisattva-Seminar“ am Quellhof mit Mikko Jairi und Dirk Kruse https://www.quellhof.de/events/event.php?event=2021-02-26-einfuhrung-in-die-spirituelle-organisationsentwicklung

2. vom 30. Jan. – 2. Feb.: „Der Heilschlaf in Chartres und die Engelhierarchien“ mit Klaus Herbig, Ursula Schöbel und Christophe Marie Rogez (siehe Flyer anbei).

Und: die neue Ausbildung „Spirituelle Organisationsentwicklung“ – beginnend im März – siehe Flyer!

Viel Kraft nun für die Minuten des täglichen/nächtlichen meditativen Wahrnehmens nun!!! Danke für die Zusendung jeglicher Eindrücke!

Ein gutes Beheimaten in den Heiligen Nächten euch/ihnen allen

Dirk, Mioara und Jörg

 

Dear friends,

During the first Christmas Inspirational Walks, with almost 40 people in the Hermitage in Arlesheim on the 19th, and with almost 30 people at the Bad Uracher waterfall – under the great constellation on the 21st, the impression arose that this year “the world word, that speaks prophetically in the earthly space “has begun to speak a deep and quite uniting language: impressions of sacral autonomy, with a Christ-near streaming-through out of the surrounding and a carrying easyness. Contours of the worldwide grown spiritual sister and brotherhood paths which become more relevant in the society.

We are looking forward to the impressions of the inspirational hikes (more information: dirk.u.c.kruse@gmx.de):

– every holy day in the Hermitage / Arlesheim / Dornach,

– near Oslo / Norway,

– Dottenfelderhof,

– Vama Buzaului (Rum. Carpathian),

– Giant Mountains / Czech Republic,

– Mull-Iona / Scotland,

– in the Windrathertal (December 29th and January 2nd)

– Craiova / Romania (31.12. and 5.1.)

– near the Müllerhaus Brunsbrock on December 31.

– near Brasov / Romania

and in other places.

“Everyone goes on these inspirational walks alone but somehow everyone goes together”!

Attached is the obituary for our friend Ulf Reineke, who prepared himself so well for his death that he said with full consciousness: “Life is an experiment!” Then took a deep breath and said: “Now I’m going to die!” And then five times breathed deeply – and went …! Hats off, Ulf!

In addition the MEDITATION-INITIATIVE TO CHRISTMAS 2020: advices on other new forms of meditative Christmas and Supporting Meditations with and for one another from the researchers of the Formation Force Researchers  (via Markus Buchmann), Gunhild von Kries and Corinna Gleide. In the telephone conference on anthroposophical meditation we decided to spread these possibilities together – so we here via the Yearcircle mailing list – in german and english!

In practice groups a habit emerged:  the very supportive and strengthening form of weekly (all four-day at Christmas time) telephone calls with four friends for a familiare reflection on the experience of the state of mind, successful meditation, perceptions, thinking about a group member * and special spiritual experiences of the last week / Days. *: It is the nice custom (idea of the almost 90-year-old Romanian anthroposophist Nellu Surgean) to think for 14 days of a group member who wishes this or is suggested by others (there is someone responsible for this who emails it to everyone)!

the reference to two events in January:

1. from Fri. 22nd – Sun. 24th Jan .: “Bodhisattva seminar” at the Quellhof with Mikko Jairi and Dirk Kruse https://www.quellhof.de/events/event.php?event=2021-02- 26-introduction-to-spiritual-organizational-development

2. from Jan. 30 – Feb. 2: “The healing sleep in Chartres and the angel hierarchies” with Klaus Herbig, Ursula Schöbel and Christophe Marie Rogez (see attached flyer).

And:  the advice on the new Trainingcourse “Spiritual Organisational Develeopement” – starting in March 21 – see flyer!

Much strength now for the minutes of daily / nightly meditative perception now !!! Thanks for sending me any impressions!

A good home in the Holy Nights for you all

Dirk, Mioara and Jörg

 

pdf icon AusbildungSpirituelle-OrganisationsEntwicklung-21-22.pdf
pdf icon Der-Heilschlaf-in-Chartres.pdf
pdf icon EinBlickeinSpirituelleOrganisationsEntwicklung.pdf
doc icon Liebe-Dear-Freunde.docx
doc icon Meditationsinitiative-in-der-Weihnachtszeit-2020.docx
default icon Ulf-Nachruf.odt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *