Wir vertreten den Verein Terra Act aus Nordrumänien, der die anthroposophische Zeitschrift „Geliebte Erde“ herausgibt und Initiativen der Waldorfschulen unterstützt. Wir glauben, dass Kinder in einem natürlichen, gesunden und weniger technologischen Umfeld aufwachsen sollten. Da dies in modernen Städten nicht möglich ist, möchten wir ein Sommercamp für Schüler organisieren.

Zu diesem Zweck möchten wir einen Geldbetrag sammeln, der uns helfen würde, einen geeigneten Platz für Camps in einem ländlichen Gebiet zu finden. Dort, zwischen Wäldern und Quellen, können Kinder eine geeignete Erfahrung für ihre Entwicklung machen.

Die beabsichtigte Situation besteht darin, Sommercamps für jeweils 10 bis 15 Kinder zu organisieren. Sie werden in einem natürlichen Haus ohne WLAN oder Internetverbindung untergebracht. Wir haben einen Ort ausgewählt, der unseren Bedürfnissen nach Harmonie entspricht und die Gelegenheit bietet, die Umgebung zu erkunden, und der ziemlich erschwinglich ist.

Bis heute haben wir 4.500 Euro gesammelt und uns fehlen noch 12.000 Euro für das angestrebte Ziel von 16.500 Euro. Wir sind ein junges Team und unser Ziel ist es, unseren Verein zu entwickeln, um Familien mit ihren Kindern zu helfen. Wir glauben, dass Schüler durch diese Art von Naturcamps ausgeglichener und kreativer werden können.

Wir leben in einem Land, wo ein Haus in einer abgelegenen Gegend noch erschwinglich ist. Da die Preise jedoch tendenziell steigen, wird dies nicht mehr lange der Fall sein. Nachfolgend finden Sie einige Bilder. Sollten Sie bereit sein, einen kleinen oder größeren Betrag für uns auszugeben, wären wir Ihnen sehr dankbar.

Bildergalerie